Das Modul „Performance Management“ bietet Ihnen zwei Funktionale Komponenten, die im Programm, ebenso wie in der konkreten Anwendung im Unternehmen direkt ineinandergreifen und sich gegenseitig befördern: Es handelt sich dabei einerseits um die Mitarbeiterbewertung, auch Evaluation genannt, und andererseits um die Vorgabe von Zielen. Zusammengenommen bilden Sie den kompletten Arbeitsprozess ab: Zielvorgabe erhalten, Ziel verfolgen, Ziel erreichen, Bewertung erhalten. 

Zielvorgaben und Bewertungen dienen letztlich dazu, Mitarbeiter zu motivieren und ihnen Arbeitsprozesse transparent zu veranschaulichen. Erfolgserlebnisse durch das Erreichen von Etappenzielen und ein Belohnungssystem in Form von Bewertungen sorgen für Mitarbeiterzufriedenheit und ihre mittel- und langfristige Bindung an das Unternehmen. Arbeitgeber behalten stets im Blick, wie schnell und wie weit Arbeitsprozesse fortschreiten, was Planungssicherheit einerseits und Basis für zukünftige strategische Entwicklungen andererseits bedeutet. 

Über Bewertungssysteme werten Sie aus, welcher Mitarbeiter sich durch welche Kompetenzen in bestimmten Bereichen hervortut und sich gegebenenfalls für höhere Positionen auf der Karriereleiter empfiehlt. Dieses Erkennen von individuellen Potenzialen ist Basis, um gezielt passende Weiterbildungsmaßnahmen ansetzen zu können. 

Im HeavenHR Performance Management fassen wir beide funktionale Teilbereiche, Zielvereinbarung und Evaluation, in ein einziges kompaktes und leicht zu bedienendes Modul. Sie erreichen es in der Software über die Sidebar-Navigation unter dem Menüpunkt „Performance Management“, symbolisiert durch das Icon in Form eines Tachos.

Teilbereiche des Performance Management

Das Modul gliedert sich in drei Teilbereiche, die Sie über die Untermenüpunkte in der Sidebar-Navigation erreichen: 

  • Übersicht
  • 360° Evaluierung
  • Ziele

Im Bereich „Übersicht“ sehen Sie alle aktuellen Gesamtbewertungen von Mitarbeitern, die durch Direktbewertung, Mitarbeiterbefragung, Selbstbewertung oder 360°-Evaluation vorgenommen wurden. Um gezielt nach Mitarbeitern zu suchen, nutzen Sie die Filtermöglichkeiten über der Liste. Dort filtern Sie nach Mitarbeitername, Abteilung, Bewertung oder wählen über Start- und Enddatum einen Zeitraum aus, in dem die gesuchte Evaluierung stattfand. Die Liste selbst sortieren Sie entweder chronologisch oder – durch einen Klick auf den Pfeil in der Spalte „Datum“ – umgekehrt chronologisch.

Im Bereich „360° Evaluierung“ steuern und überwachen Sie den Fortschritt aller Evaluierungen, die nicht auf Direktbewertung, sondern auf Befragungen eines oder mehrerer Mitarbeiter mittels Fragebogen basieren. Über die Reiter am Seitenanfang wählen Sie, ob Sie sich laufende oder abgeschlossene Evaluierungen anzeigen lassen möchten. Sortieren Sie die Liste nach Mitarbeiternummer, Mitarbeitername, Start- und Fälligkeitsdatum oder Fortschritt der Befragung. Für mehr Details klappen Sie die erweiterte Ansicht aus und Sie sehen sofort, welche Mitarbeiter bereits den Fragebogen ausgefüllt haben und wessen Bewertung noch aussteht. 

Am Zeilenende sehen Sie verschiedene Icons, über die Sie Aktionen ausführen.

  • Stift: Bearbeiten Sie die Details dieser Befragung, fügen Sie Informationen hinzu, verändern Sie die Laufzeit oder erweitern Sie den Kreis der Befragten.
  • Auge: Sehen Sie den Fragebogen ein, der den Bewertern zur Beurteilung vorliegt.
  • Papierkorb: Löschen Sie den Bearbeiter, sodass dieser nicht mehr an der Evaluierung teilnimmt.
  • Zielfahne: Beenden Sie die Befragung sofort mit dem aktuellen Fortschrittsstatus.

Ein Klick auf den Namen eines Mitarbeiters in der Liste führt zu einer Detailansicht aller erhaltenen Gesamtbewertungen und laufenden Evaluierungen dieses Mitarbeiters. In dieser Ansicht haben Sie als Vorgesetzter auch die Möglichkeit, dem Mitarbeiter eine Direktbewertung mit entsprechendem Kommentar auszustellen.

Über die blau hinterlegte Schaltfläche „Neue 360°-Evaluierung“ gelangen Sie zu dem Bereich, in dem Sie Befragungen erstellen und an Mitarbeiter versenden. Wählen Sie einen Titel für die Evaluierung, eine vorab in den Einstellungen definierte Vorlage eines Fragebogens und ein Fälligkeitsdatum. Aus einer Mitarbeiterliste suchen Sie nun den oder die zu bewertenden Personen aus und benennen über das Plus-Symbol Bewerter. Diese erhalten nach Klick auf „Erstellen Sie eine Bewertung/Einschätzung“ eine Benachrichtigung über HeavenHR, die sie zum Bearbeiten des Fragebogens auffordert.

Im Bereich „Ziele“ setzen Sie einzelnen Mitarbeitern, Abteilungen oder sogar dem ganzen Unternehmen Zielvorgaben und sehen den aktuellen Fortschrittsstatus zur Erreichung der Vorgaben ein. Wählen Sie über die Reiter zwischen der Listenansicht laufender oder bereits in der Vergangenheit abgeschlossener Ziele. Auch hier können Sie eine Detailansicht eines Ziels ausklappen, die weitere Bearbeitungsoptionen eröffnet. Die Icons haben folgende Bedeutungen:

  • Zielfahne: Beenden Sie die Erfüllung der Zielvorgabe sofort mit dem aktuellen Fortschrittsstatus.
  • Papierkorb: Löschen Sie die Zielvorgabe.
  • Stift: Bearbeiten Sie die Details dieser Zielvorgabe, ändern Sie den Namen der Vorgabe, verändern Sie das Ziel oder verlängern Sie die Laufzeit.
  • Menschengruppe: Fügen Sie weitere Personen oder Gruppen hinzu, für die die Zielvorgabe ebenfalls gelten soll oder entbinden Sie Mitarbeiter von der Erfüllung der Zielvorgabe.
  • Sprechblase: Kommentieren Sie die Zielvorgabe und fügen Sie weitere Details oder Hinweise hinzu.

Eine neue Zielvorgabe definieren Sie in einer separaten Ansicht, die Sie über das Plus-Symbol rechts über der Liste erreichen. Hier legen Sie mit wenigen Eingaben Name, Laufzeit, Teilnehmer und Zielwert fest. Alle Mitarbeiter, die bei der Erfüllung des Ziels mitwirken sollen, erhalten über HeavenHR umgehend eine entsprechende Benachrichtigung. Im Bereich „Zielverwaltung“ sehen Sie jederzeit den Fortschrittsstatus zur Erfüllung des Ziels ein.

Einstellungen für das Modul Performance Management

Um eine möglichst einfache und übersichtliche Bedienung des Moduls selbst zu gewährleisten, finden Sie wichtige Einstellungsmöglichkeiten für das Modul „Performance Management“ im Bereich der Einstellungen. Diesen Bereich erreichen Sie über das Zahnradsymbol rechts in der Header-Navigation. 

Auch die Einstellungen gliedern sich in drei Teilbereiche:

  • Rechte und Bewertungsskalen
  • Bausteine für Fragebögen
  • Fragebögen erstellen

Im Bereich „Rechte und Bewertungsskalen“ definieren Sie zunächst, welche Zugangsrechte Mitarbeiter erhalten und welche Teilbereiche des Moduls „Perfomance Management“ sie einsehen und ob sie Zielvorgaben bearbeiten oder kommentieren dürfen. Als Grundlage für die Gesamtbenotung entwerfen Sie hier eine allgemeingültige Bewertungsskala. Die Anzahl der Bewertungsstufen und deren Benennung wählen Sie in HeavenHR völlig frei.

Mitarbeiterbefragungen, Selbstbeurteilungen und 360°-Evaluationen basieren in HeavenHR auf Fragebögen, die die Kompetenzen und Fähigkeiten eines Mitarbeiters einzeln abfragen. Jede Abfrage ist ein einzelner (Kompetenz-)Baustein. Ein Fragebogen setzt sich aus einer flexiblen Anzahl dieser Bausteine zusammen. Die Bausteine selbst definieren Sie im Bereich „Bausteine für Fragebögen“ völlig frei. Sie passen entweder über das Stiftsymbol vorhandene Bausteine an oder definieren über die blau hinterlegte Schaltfläche „Neuer Baustein“ einen weiteren Baustein. Dabei legen Sie nicht nur eine Bezeichnung für die Kompetenz und eine genauere Beschreibung der zu bewertenden Fähigkeit an, sondern auch individuell für jeden Baustein eine Bewertungsskala mit bis zu zehn Bewertungsstufen fest.

Im Bereich „Fragebögen erstellen“ schließlich setzen Sie die definierten Bausteine zu Fragebögen zusammen. Sie sind dabei völlig frei in der Kombination der Bausteine und erstellen somit für jede Position, jede Qualifikation und jede Situation optimal zugeschnittene Bögen. Sie modifizieren dafür entweder vorhandene Fragebögen oder erstellen über die blau hinterlegte Schaltfläche „Neuer Fragebogen“ einen weiteren Fragebogen. Die verfügbaren Fragebögen erscheinen später im Auswahlmenü, wenn Sie im Modul eine Mitarbeiterbefragung initiieren.

In unserer Wissensdatenbank finden Sie eingehendere Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die umfängliche Bedienung jedes einzelnen Teilbereichs, um Sie in die Lage zu versetzen, das reiche Potenzial des Performance Management in HeavenHR voll für Ihren Vorteil auszuschöpfen.

Sollten Sie weitere Fragen und Anregungen zum Thema Performance Management haben, kontaktieren Sie gerne unser Support-Team. Erreichen können Sie uns von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter 030 555 743 991 oder via E-Mail an info@heavenhr.de.

War diese Antwort hilfreich für dich?