1. Inbetriebnahme des Terminals
  • Wenn Sie das Terminal an der Wand befestigen möchten, nutzen Sie bitte die beiliegende Bohrschablone und Dübel /Schrauben. Sie können das Terminal dann einfach in die Schrauben einhängen.
  • Schließen Sie zuerst das Netzwerkkabel an.
  • Verbinden Sie dann das Terminal mit dem Strom.
  • Sobald das Terminal über Strom verfügt, fährt es hoch und Sie sehen nach ein paar Sekunden den Startbildschirm.

2. Zuordnung der Chips 

  • Falls noch nicht geschehen, aktivieren Sie in HeavenHR das Modul „Inventarmanagement“.
  • Fügen Sie einen neuen Artikel hinzu und wählen Sie als Typ „HeavenHR Terminal chip“ aus.
  • Ganz wichtig: auf jedem Chip ist eine Nummer vermerkt, diese tragen Sie als Seriennummer ein. Bitte tragen Sie führende Nullen nicht ein. (Beispiel: Wenn auf dem Chip „055“ steht, tragen Sie bitte „55“ ein.)
  • Ordnen Sie den entsprechenden Mitarbeiter zu.

3. Erste Buchung

  • Falls das Display dunkel ist, tippen Sie einfach kurz darauf, um es wieder zu aktivieren.
  • Wählen Sie die passende Buchungsart aus, z.B. „Kommen“. Das Terminal zeigt darauf „Chip bitte...“ an.
  • Halten Sie Ihren Chip an das Terminal.
  • Sie erhalten die Bestätigung, dass die Stoppuhr für Sie gestartet oder gestoppt wurde.
  • Loggen Sie sich in HeavenHR ein und überprüfen Sie, dass die Stoppuhr läuft.

4. Hinweise zu den Buchungen

  • Falls der Mitarbeiter Buchungen tätigt, die widersprüchlich sind, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Beispiel: die Stoppuhr läuft bereits, es wird aber nochmal „Kommen“ gebucht. In diesem Fall wird die laufende Stoppuhr gestoppt, neu gestartet und eine entsprechende Meldung ausgegeben. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie den Meldungstext am Terminal immer genau lesen!
  • Sie können die getätigten Buchungen (je nach Einstellung) jederzeit in HeavenHR bearbeiten, beantragen, etc.
  • Das Buchen von Pausen startet / stoppt die Stoppuhr genauso, wie wenn Sie kommen /gehen. 

5. Problemlösungen

  • Auf dem Display steht „Datenspeicherung, warte auf Server“ und nach längerer Zeit erscheint „Datenspeicherung erfolgreich“ 
  • >> Die Kommunikation zu HeavenHR ist unterbrochen. Die Buchung liegt jetzt im Speicher des Terminals und wird übertragen sobald die Kommunikation wieder funktioniert.
  • Wie sehe ich den Status der Kommunikation?
  • >> Tippen Sie einmal kurz auf das HeavenHR-Logo. Dann sehen Sie dort den Status:
  • „TCP/IP“ muss weiß sein. Das bedeutet, dass die Internetverbindung funktioniert. Wenn der Text grau ist, liegt ein Fehler vor. Das Gerät versucht standardmäßig, per DHCP eine IP-Adresse zubekommen. Falls dies in Ihrem Netzwerk nicht möglich ist, kontaktieren Sie uns bitte.
  • Wenn links neben „TCP/IP“ ein weißes Dokumenten-Symbol mit einer Nummer erscheint, wird dort die Anzahl der noch nicht übertragenen Buchungen angezeigt. Sollte diese Anzahl nach einigen Minuten nicht kleiner werden, obwohl „TCP/IP“ weiß hinterlegt ist, liegt ein interner Fehler vor. Bitte kontaktieren Sie uns auch in diesem Fall.
  • Ich erhalte einen Fehler, dass die Chips nicht richtig zugeordnet sind.
  • >> Bitte stellen Sie sicher, dass im Inventarmanagement die richtige Seriennummer eingetragen ist. Sollte sich der Fehler damit nicht beheben lassen, stehen wir Ihnen mir Rat und Tat zur Seite.


Bei Fragen melden Sie sich einfach bei uns, wir helfen gerne weiter!

Phone: 030 / 555 743 991
Mail: hilfe@heavenhr.de

War diese Antwort hilfreich für dich?