Die Aktivierung der Zeiterfassung ermöglicht es Ihren Mitarbeitern das Modul in ihrem Dashboard zu sehen und zu nutzen. 

Das Zeiterfassungsmodul ermöglicht es Ihren Mitarbeitern Arbeitsstunden direkt auf der Plattform einzureichen. Sie, als Vorgesetzter, können diese mit nur einem Klick anschließend freigeben. Alle freigegebenen Stunden werden automatisch an die Lohnabrechnung geschickt. Sie verlieren nie wieder den Überblick dank unserer Gesamtlisten und der Filter.

Was darf der Mitarbeiter?

Mitarbeiter kann Einträge bearbeiten und manuell erfassen

Jeder Mitarbeiter bekommt die Möglichkeit eigene Zeiterfassungsanträge zu erstellen und sie zu bearbeiten. Bewilligen kann er sie jedoch nicht. Dies obliegt dem jeweiligen Rechteinhaber.

Start- und Endzeiten von Terminalbuchungen sind nicht bearbeitbar

Die Start- und Endzeiten sowie Pausenbuchungen vom Zeiterfassungsterminal sind für den Mitarbeiter nicht korrigierbar. Für diese Buchungen kann er jedoch nachträglich ein Projekt, Kategorien oder einen Kommentar erfassen. Außerdem kann die Buchung beantragt werden. Falls die Uhrzeiten verändert werden müssen, kontaktiert der Mitarbeiter den jeweiligen Rechteinhaber.

Der Mitarbeiter kann außerdem manuell Buchungen erfassen und diese vollständig bearbeiten.

Keine manuellen Eingaben / Änderungen sind erlaubt

Diese Option sollte gewählt werden, wenn die Zeiterfassung ausschließlich über das Terminal erfolgt. Der Mitarbeiter kann dann über die Software weder Einträge manuell erfassen noch Buchungen in irgendeiner Form bearbeiten oder beantragen. Nur der jeweilige Rechteinhaber kann diese Aufgaben übernehmen.

Automatische Genehmigung?

Nein

Sie behalten den Überblick, indem Sie alle Anträge weiterhin selbst genehmigen.

Ja, nur über das Terminal gebuchte Anträge

Mit dieser Einstellungen werden Ihnen nur die Anträge zur Entscheidung angezeigt, die nicht über unser HeavenHR-Terminal kreiert worden sind. 

Ja, alle Anträge

Hier werden sämtliche Anträge automatisch genehmigt.

Weiterführende Informationen zur Rechtevergabe finden Sie in unserem Artikel zum 'Rechtemanagement'.

Automatische Pause?

Nein

Bei dieser Einstellung wird noch manuell die Pause eingegeben oder auch über die Stoppuhr getrackt.

Ja, nur über das Terminal gebuchte Anträge

Nur Anträge über das Terminal werden mit einer automatischen Pause versehen.  

Ja, alle Anträge

Alle Anträge werden berücksichtigt.

Auf alle Einträge anwenden?

Sollten Sie diese Funktion aktivieren, werden die vom Personal erfassten Pausen, immer durch die automatische Pause ersetzt, sobald diese kürzer ist als diese, die Sie angegeben haben.


War diese Antwort hilfreich für dich?