Neben externer Kommunikationsinstrumente stehen Ihnen auch welche zu internen Zwecken zur Verfügung. So können Sie Beurteilungen, Bewertungen oder auch einfache Notizen hinterlegen. 

Sowohl Sie als HR-Manager als auch Hiring Manager können über die Notizfunktion Ihre Bewertung, Beurteilung und erste Tendenzen abgeben. Das schlussendliche Rating setzt sich aus allen Stimmen zusammen und fungiert als durchschnittlicher Wert. Sollten Sie Ihre Meinung über den Kandidaten im laufenden Prozess ändern, können Sie jederzeit eine neue Beurteilung abgeben. Das System berücksichtigt für den durchschnittlichen Gesamtwert immer Ihre zuletzt abgegebene Bewertung.

Die Notizfunktion kann auch ohne das Bewertungstool genutzt werden und zur einfachen Hinterlegung einiger Stichwörter dienen. Da alle Informationen in der Chronik geordnet hinterlegt werden, sind alle Kollegen, die am Recruiting-Prozess beteiligt sind, immer auf dem neusten Stand. Die Chronik kann nach Belieben gefiltert werden:

Neben interner Notizen werden auch Veränderungen der Stadien in der Chronik notiert. So behalten Sie einen Überblick darüber, wann welcher Kandidat von wem in welche Phase verschoben wurde. Die Erlaubnis zur Einsicht, Verwaltung und Bewertung der Kandidaten erhalten lediglich HR-Manager oder Hiring Manager.

Erfahren Sie hier mehr zu den Zugriffsrechten der HR-Manager und Hiring Manager und wie diese ausgewählten Positionen zugeordnet werden können.

War diese Antwort hilfreich für dich?